Wege zum Weltfrieden

WEGE ZUM WELTFRIEDEN ist ein Buch, das aufzeigt, dass Gewalt in der Welt eine direkte Folge der Gewalt ist, die wir uns selbst antun, und die kompulsive Moral uns als Menschheit seit fünftausend Jahren Patriarchat und falschen Lebensprinzipien angetan hat.

Das Buch ist sowohl analytisch als auch synthetisch, indem es Lösungen zum Weltfrieden aufzeigt, die wohl möglich sind, bisher aber mangels politischem Willen nicht realisiert wurden. Diese Lösungen beruhen auf wohlbekannten Untersuchen über die Ursachen der Gewalt und der Bewusstseinsforschung.

Es seien hier nur die Forschung des britischen Neurologen Herbert James Campbell und die Gewaltforschung des amerikanischen Neuropsychologen James W. Prescott erwähnt, die die gegenseitige Ausschliesslichkeit von Lust und Gewalt wissenschaftlich fundiert haben. Darüber hinaus umfasst die Forschung des Autors für diesen Band die Publikationen Ervin Laszlos über den Chaos-Punkt und die absolute Notwendigkeit der Entwicklung eines planetaren Bewusstseins, um eine nicht unwahrscheinliche Katastrophe zwischen den Jahren 2012 und 2020 abzuwenden, welche zum Untergang der Menschheit führen könnte.

Das allgemeine Getön in den Medien zeigt auf, dass an den wahren Themen, die zur Debatte stehen, nicht gerührt und gerüttelt werden kann, weil es politisch ‘nicht korrekt’ ist in einer Zeit, wo die Richtung immer weiter nach ‘rechts’ geht, politisch gesprochen. Daher kann es nicht ‘normal’ erscheinen, was wirklich Frieden bringt, denn die Massen sind gehirngewaschen in Gewalt und mehr Gewalt jedes Jahr, weil Gewalt das Sagen hat heute, und nicht Frieden, nicht Permissivität, und Sensualität, und Ausgeglichenheit.

Der Nutzen des Buches als Lebenshilfe besteht in den praktischen und getesteten Ratschlägen bestehen, die der Autor aus seiner Erfahrung als Unternehmensberater und Seminarleiter entwickelt hat. Dieser Nutzen ist umso grösser, als die Lösungen, die der Autor anbietet, von zwanzig Jahren Forschung gestützt werden, also als wissenschaftlich abgesichert angesehen werden können.

Zielgruppen des Buches sind aufgeweckte Menschen, die eine Vision suchen für Weltfrieden, welche nicht auf irgendeiner Massenreligion beruht, sondern auf Vernunft aufbaut, oder besser gesagt, gesunden Menschenverstand. Akademische Bildung ist nicht notwendig, um die Sprache des Autors zu verstehen, obwohl es wohl nützlich ist, wenn Leser die Quellen nachschlagen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *